Effizienter Transport nach Russland: Erfolgsfaktor der russischen Verpackungsindustrie

03.07.2014 Konstante Wachstumsraten bei stabilen Aussichten: So lässt sich der Verpackungsmarkt in Russland mit wenigen Worten umschreiben. Obwohl die Kapazitäten der russischen Hersteller heute nur zu rund 55 Prozent ausgelastet sind, wird die Nachfrage nach Verpackungsmaterial aus Russland in den kommenden Jahren anhalten. Deutsche Firmen profitieren von diesem Bedarf, sie liefern innovative Verpackungstechnik in das riesige Land.

Schon heute werden in Russland jedes Jahr rund 15 Milliarden USD im Verpackungsmarkt umgesetzt. Damit steht das Land unter den zehn größten Lieferanten weltweit. Über 33 Prozent des Umsatzes machen Verpackungen aus Kunststoff aus. Die wichtigsten Abnehmer der hochwertigen Folien ist die Lebensmittelindustrie, über 66 Prozent aller produzierten Verpackungsmaterialien werden dort verwendet. Die erwarten Wachstumsraten sind stabil, das Potenzial dürfte in den kommenden Jahren erheblich sein. Auch die Parfümerie- und Kosmetikbranche, die Pharmaindustrie und die Haushaltstechnik sind auf leichte, aber hochwertige Verpackungsmaterialien angewiesen und gelten als potente Abnehmer.

Die wichtigsten Lieferanten für neue Verpackungstechniken kommen aus dem Ausland. Rund 40 Prozent der Anlagen und ihrer Technologien stammen aus Deutschland. Alle wichtigen Messen der Branche deuten darauf hin, dass die Entwickler und Hersteller von neuen Techniken in der Verpackungsindustrie weiterhin eine hohe Nachfrage zu verzeichnen haben.

Angesichts dieser Prognosen wird klar, wie sehr die nationale und die internationale Verpackungsindustrie auf leistungsfähige Transport nach Russland, GUS angewiesen sind. Neue Technologien müssen ebenso in das riesige Land gebracht werden wie Bestandteile von Anlagen und Maschinen. Deshalb setzen deutsche und internationale Anlagenhersteller mehr und mehr auf zukunftsweisende Lösungen, um den Transport nach Russland, GUS schnell, effizient und damit kostengünstig durchzuführen.

Die hohe Nachfrage nach neuen Verpackungstechniken ist für die Transportbranche Anreiz und Verpflichtung gleichermaßen, die Entwicklung von neuen Wegen voranzutreiben, um den schwierigen geografischen Umständen vor Ort gerecht zu werden. Mit der Beteiligung kompetenter deutscher Speditionen dürfte diese Herausforderung zu bewältigen sein.

Bildquelle: oystar-group.com