EuroGUS mit eigenem Stand auf Trans-LOG Intermodal 2018

Vom 20. bis zum 21. Februar 2018 findet im Messezentrum Kalkar am Niederrhein die Fachmesse für Transport, Logistik, Intralogistik, Intermodalverkehr und IT-Lösungen statt. Zu den Ausstellern gehören nationale und internationale Spezialisten und Marktführer der Bereiche Stückgut und Komplettladung, Container und Schüttgut und Sondertransporte. Die Messe findet 2018 zum zweiten Mal statt, doch schon jetzt zeichnet sich ein großes Interesse der Fachbesucher ab. Das Segment Trans-Log-Intermodal wird von vielen Unternehmen gut angenommen, wie die Verantwortlichen betonen. Die Veranstaltung ist für Aussteller und Besucher gleichermaßen interessant. Wer zum Beispiel eine Spedition Russland oder eine Spedition Kasachstan sucht, dürfte hier ebenso fündig werden, wie Kunden auf der Suche nach einem Experten für die GUS. Anbieter für Übermaß- und Spezialtransporte Russland dürften angesichts aktueller wirtschaftlicher Entwicklungen genauso an Zulauf gewinnen, wie Experten für Übermaß- und Spezialtransporte Kasachstan. Vor allem der osteuropäische Markt und die GUS-Staaten werden in Zukunft noch mehr in den Fokus von Firmen aus dem Maschinen- und Anlagebau geraten, und für die Anbieter ist die Messe eine perfekte Gelegenheit zur Präsentation.

Die wichtigsten Aussteller deckten schon bei der ersten Veranstaltung die Segmente Spedition und Schwertransport sowie Containerumschlag und Binnenhäfen ab. Anbieter für IT-Lösungen, für Telematik und Weiterbildung waren vor Ort. Auch der Finanzbereich und die Wirtschaftsförderung waren in der Messe am Rhein zu finden. So entstand bereits im vergangenen Jahr eine interessante Mischung von Ausstellern, die vor allem die Fachbesucher ansprach. In der Presse wurde die junge Messe dann auch sehr positiv bewertet. Das übergreifende Konzept von Transport, Logistik und Intermodalverkehr wird äußerst wohlwollend betrachtet. In Verbindung mit dem Engagement der Fachverlage und der Vertreter von digitalen Dienstleistungen ergibt sich eine Mischung an Themen, die die gesamte Branche einschließlich der angrenzenden Disziplinen gut abdeckt. Mehr und mehr in den Fokus geraten wird die E-Mobilität, die in diesem Jahr im Rahmen einer Sonderausstellung stark vertreten ist. Hier besteht auch die Gelegenheit, Elektrofahrzeuge zu testen.

Für Unternehmen wie die EuroGUS e.K. Internationale Spedition ist die Fachmesse eine willkommene Gelegenheit, sich als kompetenter Anbieter von Transporten in die GUS zu präsentieren. Die EuroGUS ist auf Übermaß- und Spezialtransporte ebenso eingerichtet wie auf Übermaß- und Spezialtransporte Kasachstan. Damit ist sie ein kompetenter Partner für Unternehmen, wenn große und schwere Maschinen und Anlagen über weite Strecken in die GUS zu transportieren sind. Der Betrieb ist bereits seit vielen Jahren als Spedition Russland und als Spedition Kasachstan am Markt etabliert und mit den speziellen Transport- und Zollvorgaben bestens vertraut.

Auf der Fachmesse in Kalkar präsentieren sich die Experten für Übermaß- und Spezialtransporte dann auch mit ihrer langjährigen Kompetenz in allen Dienstleistungen, die eine Logistikkette mit diesen Ausmaßen erforderlich macht. Für Firmen, die ihre Anlagen und Maschinen über weite Strecken durch häufig schweres Gelände transportieren müssen, ist eine Spedition Russland so etwas wie ein Glücksgriff, wenn sie mit den Anforderungen der Streckenführung bereits vertraut ist. Im Rahmen der anstehenden Fachmesse besteht ausreichend Gelegenheit, die Fachleute für Übermaß- und Spezialtransporte Kasachstan kennenzulernen und mehr zum Profil des Unternehmens zu erfahren.