Internationale Transporte von Generatoren und Transformatoren

Deutsche Logistiker bleiben top bei Spezialtransporten

13.04.2015 Generatoren und Transformatoren aus deutscher Produktion sind auf der ganzen Welt im Einsatz. Deutsche Hersteller stellen gemeinhin einen hohen Standard bei der Herstellung ihrer Maschinen sicher. Die Geräte sind wahlweise universell oder spezifisch einsetzbar. Sie sind von höchster Qualität, aus besten Materialien gefertigt, und sie entsprechen sehr hohen Sicherheitsstandards. Bei der Produktion legt man Wert auf langlebige Materialien, die sich im Arbeitsalltag als äußerst robust und wartungsarm herausstellen. Für den Transport der Generatoren und der Transformatoren setzen die Unternehmen auf erfahrene Logistiker. Sie müssen auf Übermaßtransporte spezialisiert sein und Spezialtransporte unterschiedlichster Art über weite Strecken sicherstellen. Deshalb bedient man sich ausschließlich erfahrener Logistiker, die auf bestimmte Transportregionen spezialisiert sind.

Für Übermaßtransporte oder Spezialtransporte ist eine Überführung auf dem Luft-, Schienen- oder Seeweg häufig nicht darstellbar. Insbesondere bei internationalen Transporten nach Kasachstan, nach Russland oder in die GUS-Staaten kommt meistens der Landtransport in Frage. Internationale Transporte von Generatoren und Transformatoren. Er stellt selbst erfahrene Logistiker nicht selten vor große Herausforderungen. Jeder Transport führt über weite Strecken durch mehrere Transitländer. Häufig sind Straßen und Wege nicht in der besten Verfassung, dennoch müssen die komplexen Maschinen aus großen Teilen sicher und zuverlässig bewegt werden, jeder Schaden am Gerät ist zu vermeiden. Dazu bedarf es spezieller Transportgeräte für Übermaßtransporte. Nur ein spezialisierter Logistiker wird diese Form des Straßentransports über weite Strecken meistern. Insbesondere gilt es, die Sicherheit auch auf weiten Wegen zu garantieren, damit andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden. Häufig ist der Transport minutengenau zu planen, Millimeterarbeit gehört bei komplexen Spezial- und Übermaßtransporten durch Transitländer bis in die GUS-Staaten oder nach Mongolei ebenfalls zu den üblichen Herausforderungen.

Diesen komplexen Anforderungen an die Logistikkette begegnen die erfahrenen Transportunternehmen mit der nötigen Expertise und mit dem erforderlichen logistischen Knowhow. Ermöglicht werden solche Transporte durch die langjährigen Kontakte der Spezialisten zu den Behörden in Deutschland und vor Ort in den Transit- und Zielländern. Diese gewachsenen Kontakte stellen sicher, dass jeder Spezialtransport sicher und zuverlässig zum gewünschten Zeitpunkt durchgeführt werden kann und dabei für Absender und Empfänger gleichermaßen solide kalkulierbar bleibt. So erfüllen deutsche Logistikunternehmen sicher die komplexen Anforderungen, die jeder Spezialtransport über weite Entfernungen an sie stellt.